Gegrillter Radicchio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillter RadicchioDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Gegrillter Radicchio

mit Gorgonzola und Walnüssen

Gegrillter Radicchio
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
40 g Walnusskerne
1 EL alter Aceto balsamico
2 EL junger Aceto balsamico
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL Olivenöl
2 kleine Köpfe Radicchio
100 g Coppa (oder Tiroler Speck; in dünnen Scheiben)
150 g Gorgonzola (piccante)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann herausnehmen, abkühlen lassen und grob zerkleinern. Für die Vinaigrette die beiden Essigsorten, Salz, Pfeffer und 6 EL Olivenöl in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen.

2

Den Radicchio putzen und waschen, dann trocken schütteln und längs halbieren. Eine Grillpfanne erhitzen, die Salathälften mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und in der Pfanne rundum kurz anbraten. Den Radicchio in eine Schale legen und mit der Vinaigrette beträufeln.

3

Den lauwarmen Radicchio auf Teller verteilen, die Coppa und die Walnüsse rundherum anordnen. Dann den Gorgonzola in kleine Stücke teilen und darübergeben. Den Radicchio großzügig mit Pfeffer bestreuen und mit der restlichen Vinaigrette beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Coppa ist eine italienische Spezialität aus Schweinenacken und Schweinefilet. Das Fleisch wird aufgerollt, in ein Netz gewickelt, gepökelt und anschließend luftgetrocknet. Dünn geschnitten, genießt man Coppa als Antipasto oder im Salat.