Gegrillter Zander Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillter ZanderDurchschnittliche Bewertung: 3.71518

Gegrillter Zander

mit Kräuter-Scampi-Reis

Gegrillter Zander
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Basmatireis
Salz
20 Garnelen (küchenfertig)
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
200 ml Weißwein
1 abgeriebene Schale und Saft Zitrone unbehandelt
Pfeffer aus der Mühle
4 Zanderfilets (á 120 g; mit Haut)
40 g gehackte Kräuter (Salbei, Thymian, Rosmarin, Basilkum, Minze)
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Grill vorheizen. Anschließend den Reis in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abspülen. Dann in einem Topf mit 400 ml gesalzenem Wasser zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten kochen.

2

In der Zwischenzeit die Garnelen waschen und trocken tupfen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Die Zwiebel-Knoblauch Mischung mit Wein ablöschen. Anschließend die Zitronenschale und den -saft dazugeben. Als nächstes die Garnelen hinzufügen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Zanderfilets unter kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Mit einem Messer die Haut mehrmals einritzen und die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Öl bestreichen und mit der Hautseite nach unten auf den Grill legen. Nach etwa 2 min den Fisch wenden und weiteren 2 bis 3 min grillen.In der Zwischenzeit die Kräuter, die Butter und die Garnelen unter den Reis mischen, auf Teller verteilen und die Zanderfilets darauf anrichten.