Gekochte Rinderbrust mit Meerrettichsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gekochte Rinderbrust mit MeerrettichsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11531

Gekochte Rinderbrust mit Meerrettichsauce

Rezept: Gekochte Rinderbrust mit Meerrettichsauce
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Rinderbrust ohne Knochen
4 Markknochen
1 Zwiebel
zerlassene Margarine
1 Bund Suppengrün
30 g Margarine
40 g Weizenmehl
500 ml Fleischbrühe
2 EL Meerrettich aus dem Glas
Salz
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rinderbrust waschen. Markknochen waschen und mit 1,5l kaltem Wasser im offenen Schnellkochtopf zum Kochen bringen.

2

Zwiebel abziehen, halbieren und in etwas zerlassener Margarine hellgelb dünsten lassen.

3

Suppengrün putzen, waschen, grob zerkleinern. Fleisch, Zwiebel und Suppengrün zu den Markknochen geben, einige Minuten mitkochen lassen, dabei abschäumen den Schnelltopf schließen, garen lassen. Die Garzeit für die Rinderbrust beträgt etwa 45 Minuten bzw. im Super 3 (3. Kochstufe) 25 - 28 Minuten. Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und warm stellen.

4

Die Brühe durch ein Sieb gießen. Für die Meerrettichsauce Margarine im offenen Schnelltopf zerlassen.

5

Weizenmehl unter ständigem Rühren darin hellgelb dünsten lassen und Fleischbrühe hinzugießen, mit einem Schneebesen durchschlagen. Dabei darauf achten, dass keine Klumpen entstehen, die Sauce zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen.

6

Meerrettich unter die Soße rühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken und über das Fleisch geben.

 

 

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage passen Salzkartoffeln und Chinakohlsalat.