Gekühlte Zitronengras- Koriander-Vichyssoise Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gekühlte Zitronengras- Koriander-VichyssoiseDurchschnittliche Bewertung: 41529

Gekühlte Zitronengras- Koriander-Vichyssoise

Rezept: Gekühlte Zitronengras- Koriander-Vichyssoise
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Suppe
Koriander jetzt bei Amazon kaufen50 g frischer Koriander
Jetzt bei Amazon kaufen!4 dicke Stängel Zitronengras
4 Frühlings- Zwiebeln
50 g Butter
2 mittelgroße Zwiebeln geschält und gehackt
300 g Kartoffeln geschält und klein gewürfelt
850 ml Brühe
150 ml Milch (1,5 % Fett)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
zum Servieren
dünne Zitronen -Scheiben
Eiswürfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Korianderblätter von den Stängeln streifen und die Stängel beiseitelegen. Zitronengras wird wie Lauch zubereitet: die Wurzel und den harten oberen Teil wegschneiden, dabei etwa 15 cm Stiel übrig lassen, äußere
Schicht entfernen und das Zitronengras fein zerkleinern. Anschließend mit den Frühlingszwiebeln genauso verfahren.

2

Alle Reste beider Gemüsesorten waschen und zusammen mit den Korianderstängeln, etwas Salz und 850 ml Wasser in einen Topf geben. Die Brühe zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen.

3

Für die Suppe Butter in einem großen Topf zerlassen, dann das zerkleinerte Zitronengras, Zwiebeln (Frühlingszwiebeln noch beiseitelegen) und Kartoffeln zufügen und bei schwacher Hitze 10 Minuten zugedeckt leicht andünsten.

4

Anschließend die Brühe durch ein Sieb gießen, feste Bestandteile entfernen, dann Milch und etwa drei Viertel der Korianderblätter zugeben. Salzen und pfeffern. Die Suppe zum Kochen bringen und 25 Minuten sehr schwach köcheln lassen.

5

Die Suppe etwas abkühlen lassen, dann in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben, pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Nach dem Abkühlen abdecken und bis zum Servieren kalt stellen.

6

Die Suppe am besten in gekühlten Glasschüsseln servieren. In jede Schüssel einen Eiswürfel geben, den übrigen Koriander fein hacken und zusammen mit den Frühlingszwiebeln als Garnierung darüberstreuen. Zum Schluss einige Zitronenscheiben auf die Suppe legen und sofort servieren.