gelbe Erbsen-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
gelbe Erbsen-DipDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

gelbe Erbsen-Dip

Rezept: gelbe Erbsen-Dip
147
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g getrocknete, gelbe Erbsen (Schälerbsen)
Hier kaufen!Natron
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
4 EL Zitronensaft
Salz (nach Belieben)
Schwarzer Pfeffer (nach Belieben)
1 Handvoll Petersilie zum Garnieren
1 Handvoll Oliven zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Kartoffelstampfer

Zubereitungsschritte

1

Die Erbsen abspülen und in einem Topf mit 500 ml kaltem Wasser und Natron 3- 4 Std. einweichen.

2

Die Erbsen im Einweichwasser bei mittlerer Hitze aufkochen (aufpassen, kochen leicht über). Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln grob hacken, mit den Knoblauchzehen zu den Erbsen geben und zugedeckt bei schwacher Hitze 1- 1 1/4 Std. garen, bis die Erbsen zerfallen. Aufpassen, dass die Erbsen nicht anbrennen, eventuell etwas Wasser nachgießen.

3

Wenn die Erbsen weich sind, im Topf zerstampfen, mit 4 EL Olivenöl verrühren und unter Rühren offen einkochen, bis das Püree dick ist. Salzen und pfeffern, mit dem Zitronensaft cremig schlagen. In ein Schälchen füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, der Petersilie und den Oliven garnieren. Das Erbsenpüree mit Brot oder in Streifen geschnittenem rohem Gemüse zum Dippen servieren.

Zusätzlicher Tipp

VARIANTE: In Kreta wird eine gewürfelte Zwiebel in Olivenöl angeschmort, dazu kommen gehäutete und kleingeschnittene Tomaten. Mit Kreuzkümmel würzen, etwas einkochen und die Sauce unter das fertige Püree mischen. Es wird in diesem Fall warm gegessen.