Gelbes Thai-Gemüsecurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gelbes Thai-GemüsecurryDurchschnittliche Bewertung: 3.71518

Gelbes Thai-Gemüsecurry

mit Basmatireis

Gelbes Thai-Gemüsecurry
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Gewürzmischung
1 TL fein gehackter Knoblauch
Jetzt online kaufengemahlene Kurkuma
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 TL gemahlener Koriander
Jetzt bei Amazon kaufen!1 TL fein gehacktes Zitronengras
3 Kaffir-Limettenblätter
Chili hier kaufen.1 TL fein gehackte, grüne Chili
Gemüse
50 g gelbe Paprika
50 g Sellerie
50 g Baby-Maiskolben
90 g Porree
100 g Süßkartoffeln
100 g Pak-Choi
50 g Zucchini
50 g Zuckererbse
Ananassaft bei Amazon kaufen.300 ml Ananassaft
200 ml Wasser
3 EL Limettensaft
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
4 EL fettarmer Naturjoghurt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen4 EL frisch gehackter Koriander
150 g gekochter Basmatireis
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Gewürzmischung alle Gewürze in einem Mörser zu einer feinen Paste zerreiben.

2

Paprika in 1 cm große Stücke, Sellerie, Babymais und Porree in 0,5 cm große Stücke und die Süßkartoffel in 1 cm  große Würfel schneiden.

Pak Choi in Streifen schneiden. Zucchini in 0,5 cm große Würfel und Zuckererbsen in dünne Streifen schneiden.

3

Paprika, Sellerie, Babymais, Porree, Süßkartoffel, Ananassaft, Wasser und die Gewürzmischung in eine große Pfanne oder einen Topf geben und aufkochen.

Hitze reduzieren und den Schaum mit einem Metalllöffel abschöpfen. Bei geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen.

4

Pak Choi, Zucchini und Zuckererbsen zugeben und 2 Minuten kochen. Limettensaft hinzufügen. Speisestärke in etwas Wasser auflösen und langsam einrühren. Unter ständigem Rühren weiterkochen, bis das Curry ausreichend eingedickt ist.

5

Curry von der Herdplatte nehmen und 2-3 Minuten abkühlen lassen. Joghurt einrühren, frischen Koriander untermengen und mit Reis servieren.