Gemischtes Szegediner Gulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemischtes Szegediner GulaschDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Gemischtes Szegediner Gulasch

mit Apfel

Gemischtes Szegediner Gulasch
25 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
300 g Rindfleisch (Rinderhachse)
300 g Schweinefleisch (Nacken)
2 TL Paprikapulver
50 g Schweineschmalz
2 große Zwiebeln
250 ml Wasser
750 g Sauerkraut
50 g Gänseschmalz
1 Zwiebel
1 Apfel
125 ml Weißwein
Salz
250 ml dicke saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch in grobe Würfel schneiden und mit Paprika bestreuen.

2

Das Schweineschmalz erhitzen, die feingehackten Zwiebeln darin glasig werden lassen. Dann die Fleischwürfel hineingeben und schön braun braten.

3

Sind die Fleischwürfel von allen Seiten gut braun, sie mit dem Wasser oder der Brühe aufgießen, so dass das Fleisch gerade bedeckt ist, und das Gulasch zugedeckt gar schmoren. Ist die Brühe verkocht, muss wieder etwas nachgegossen werden. In 1,75 Stunden soll das Gulasch gar sein.

4

Für das Sauerkraut das Gänse- oder Schweineschmalz erhitzen, die feingehackte Zwiebel darin glasig dünsten, das Sauerkraut sowie den geschälten, kleingeschnittenen Apfel und den Wein hineingeben und das Ganze 1 Stunde schwach kochen lassen. Wenn nötig, kann das Sauerkraut mit einer kleinen rohen, geriebenen Kartoffel gebunden werden.

5

Das Gulasch soll so wenig "Saft" haben, dass eine Bindung nicht nötig ist; keinesfalls gehört eine sogenannte "lange" und hellbraune Sauce dazu. Gutes, gallertreiches Fleisch und Zwiebeln sorgen für eine leichte Sämigkeit.

6

Das Sauerkraut in einer flachen Schüssel anrichten, das Gulasch darübergeben. Beides mit Salz bestreuen und die saure Sahne darübergießen. Das Gericht muss sehr heiß sein, damit es durch die saure Sahne nicht zu schnell abkühlt. Andernfalls muss es vor dem Auftragen noch kurz erwärmt werden.