Gemüse al Forno Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse al FornoDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Gemüse al Forno

Gemüse al Forno
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g festkochende Kartoffeln
4 Knoblauchzehen
1 TL frischer Oregano (oder 0,5 TL getrockneter)
Pfeffer
2 Zweige Rosmarin (oder 0,5 TL getrockneter)
250 g rote Paprika
250 g Zucchini
300 g Fenchel
500 g Fleischtomate (ersatzweise Dosentomaten)
Salz
Bei Amazon kaufen5 EL Rapsöl
einige Spritzer dunkler Balsamessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, eine flache gefettete Auflaufform damit auslegen. In Scheiben geschnittene Knoblauchzehen, Oregano und frisch gemahlenen Pfeffer darüberstreuen, salzen, Rosmarinzweige darauflegen.

2

Die Paprika in Stücke, die Zucchini ungeschält in Scheiben, den Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Alles miteinander mischen, salzen und auf die Kartoffeln geben.

3

Tomaten in Scheiben schneiden, das Gemüse damit abdecken, salzen und mit Öl beträufeln. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Je nach Geschmack mit dunklem Balsamessig parfümieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt der frischen Tomaten tun's auch ganze Tomaten aus der Konserve (große Dose): Flüssigkeit abgießen, Früchte halbieren, das Innere entfernen. Statt mit Kartoffeln können Sie die Form auch mit angerösteten Auberginenscheiben auslegen.
Wenn Paprikas, vollgetankt mit Sonne, von grün zu rot gereift sind, stecken sie prallvoll mit Vitamin C. Eine Schote enthält etwa dreimal so viel wie eine kleine Orange. Der Clou: Sekundäre Pflanzenstoffe in der Paprika wie Flavonoide erhöhen die Wirkung von Vitamin C etwa um das Zwanzigfache. Angst vor Pestiziden brauchen Sie nicht zu haben, auch wenn sie in Tests immer noch regelmäßig gefunden werden. Meist aber nur in Spuren, und die sind weniger schädlich, als Paprika Ihrer Gesundheit nützt.