Gemüse-Garnelen-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-Garnelen-SalatDurchschnittliche Bewertung: 41527

Gemüse-Garnelen-Salat

Gemüse-Garnelen-Salat
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
6 TK- Garnelenschwänze mit Schale (à 30 g)
225 g TK- Erbsen und Möhren
50 g Cornichon (aus dem Glas)
1 EL TK- Zwiebel mit Knoblauch
100 g Crème fraîche
Hier kaufen!1 EL Kondensmilch
Salz
weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
1 EL fein geschnittenes Basilikum (frisch oder tiefgekühlt)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
6 Kartoffelchips
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Garnelen in etwa 20 Minuten auftauen lassen.

2

Erbsen und Möhren unaufgetaut in einen Topf mit wenig kochendem Wasser füllen. Aufkochen und 2 bis 3 Minuten garen lassen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen.

3

Cornichons in feine Würfel schneiden und mit den Zwiebeln mit Knoblauch  vermengen. 3 Esslöffel Gurkensud, Creme fraîche und Kondensmilch glatt miteinander vermischen und mit der Gurken-Zwiebel-Mischung vermengen. Die  Erbsen und Möhren dazugeben und untermengen.  Den Salat kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker Knoblauch und Basilikum würzen und alles für 15 Minuten durchziehen lassen.

4

Garnelen schälen, den Darm herauslösen und entfernen, die Garnelen gründlich waschen und  anschließend gut trockentupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und nun die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, nur ganz kurz von jeder Seite in dem heißen Öl anbraten, bis sie nicht mehr glasig sind. Sie sollten noch saftig sein und Biss haben.

5

Garnelen mit dem Salat auf Tellern anrichten. Mit den Kartoffelchips garnieren und zu Tisch bringen.

Zusätzlicher Tipp

Tiefgefrorene Garnelen sollten Sie nach dem Auftauen stets unter kaltem Wasser abwaschen und vorsichtig trockentupfen.