Gemüse-Guglhupf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-GuglhupfDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Gemüse-Guglhupf

Gemüse-Guglhupf
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g rote Paprikaschote
120 g Möhren
150 g Knollensellerie
Gemüsefond
30 g Frühlingszwiebeln
Hier kaufen!14 Blätter weiße Gelatine
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
2 EL gehackte Kräuter
Sahne steifgeschlagen
Für den Salat
200 g Feldsalat
100 g Cocktailtomate
80 g Weißbrot ohne Rinde
25 g Butter
Knoblauchzehe geschält
Salz
Für das Dressing
3 EL Champagneressig (6 % Säure)
Jetzt online kaufen!4 EL Walnussöl
20 g gehackte Zwiebel
Salz
grob gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Zucker
Außerdem:
6 Portionsformen von je 200 ml Inhalt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Paprikaschoten häuten. Dafür die Schoten bei 220°C im vorgeheizten Ofen backen, bis die Haut Blasen wirft. Herausnehmen und in einer Plastiktüte »schwitzen« lassen. Die Schoten von oben nach unten häuten, längs halbieren, von Samen und Scheidewänden befreien.

2

Möhren und Sellerie schälen und in 3 bis 4 mm große Würfel schneiden. Gemüsefond aufkochen, Hitze reduzieren und die Paprika-, Möhren- und Selleriewürfel darin etwa 5 Minuten kochen. Abseihen, dabei den Fond auffangen, das Gemüse kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebel putzen und sehr fein hacken.

3

Die in kaltem Wasser eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine im heißen Fond auflösen. Mit Salz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer würzen und bis kurz vor dem Gelieren abkühlen lassen.

4

1/3 der Flüssigkeit abmessen und die Kräuter (zum Beispiel Petersilie, Kerbel und Schnittlauch) sowie die Frühlingszwiebel einrühren. Unter die restlichen 2/3 die Gemüsewürfel mischen. Entsprechend diesem Verhältnis die steifgeschlagene Sahne zu 1/3 unter die Kräuter-, zu 2/3 unter die Gemüsemischung heben.

5

Die Portionsförmchen zu 2/3 mit der Gemüse-Sahne-Mischung füllen. Die Kräutermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 12 füllen und in die Mitte der Gemüsemasse einspritzen. Den Spritzbeutel während dessen langsam nach oben ziehen. Die Oberfläche glattstreichen und die Gemüsesülze im Kühlschrank erstarren lassen.

6

Die Förmchen kurz in heißes Wasser halten und die Gemüse-Guglhupfe auf Teller stürzen, erneut in den Kühlschrank stellen.

7

Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und vierteln. Das Weißbrot klein würfeln und in zerlassener Butter mitsamt der durch die Presse gedrückten halben Knoblauchzehe goldbraun anbraten. Leicht salzen, abkühlen lassen. Die Zutaten für das Dressing miteinander verrühren

Zusätzlicher Tipp

Attraktiv servieren läßt sich die Gemüsesülze in Portionsförmchen. Sie kann aber auch, ganz nach Belieben, in ein großes Gefäß eingefüllt werden und dann als »Tortenstück « auf den Teller kommen. In beiden Fällen den Feldsalat und die Tomatenviertel daneben anrichten, mit Dressing beträufeln und mit den Croûtons bestreuen.