Gemüse-Hähnchen-Sülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-Hähnchen-SülzeDurchschnittliche Bewertung: 3.81533

Gemüse-Hähnchen-Sülze

Gemüse-Hähnchen-Sülze
45 min.
Zubereitung
7 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine (Form; ca. 1,5 l Inhalt)
1 Suppenhuhn
1 Möhre
1 Zwiebel
150 g Knollensellerie
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeere
Für die Sülze
Hier kaufen!5 Blätter weiße Gelatine
2 rote Paprikaschoten
50 g junger Spinat
Sherry
Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Huhn waschen und in einen hohen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken und aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Die Zwiebel, Möhre und Sellerie putzen, schälen und grob schneiden. Zum Huhn geben und zusammen mit Lorbeer und Wacholder ca. 2,5 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Evtl. wieder etwas Wasser zugeben. Dann das Huhn herausnehmen und auskühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb passieren, entfetten und auf etwa 500 ml einköcheln lassen.

2

Das Hühnerfleisch auslösen, die Haut entfernen und anschließend klein zupfen oder in Streifen schneiden.

3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und unter dem heißen Grill bräunen bis die Haut beginnt aufzuplatzen. Mit einem feuchten Tuch bedeckt abkühlen lassen, die Haut ablösen und das Paprikafleisch in kleine Stücke schneiden. Den Spinat waschen, putzen und falls nötig kleiner zupfen.

4

Die Brühe ein wenig abkühlen lassen, die ausgedrückte Gelatine unterrühren und auflösen lassen. Mit Sherry, Salz, Zucker, Pfeffer und Essig abschmecken. Abkühlen lassen bis die Flüssigkeit langsam beginnt zu gelieren.

5

Das vorbereitete Gemüse mit dem Hähnchenfleisch vermengen und in die mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Form geben. Mit dem Sud übergießen, so dass alle Zutaten bedeckt sind und die Form bis zum Rand gefüllt ist. Evtl. noch etwas mit Gelatine ergänzte Brühe zugeben oder etwas weniger verwenden. Abdecken und am besten über Nacht (mindestens jedoch 4 Stunden) im Kühlschrank fest werden lassen.

6

Vor dem Servieren die Sülze aus der Form stürzen und in Stücke geschnitten nach Belieben mit Spinat und Kerbel garniert servieren.