Gemüse-Hefe-Waffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-Hefe-WaffelnDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Gemüse-Hefe-Waffeln

mit pinkantem Belag

Gemüse-Hefe-Waffeln
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück
Hier kaufen!150 g Dinkel-Vollkornmehl
200 g Weizenmehl
20 g frische Hefe
1 TL Zucker
300 ml lauwarme Milch
250 g Erbsen- und Mais - Mischung aus der Dose
Petersilie
1 rote Paprikaschote
3 Eier (Größe M)
2 EL Sonnenblumenöl
1 Prise Salz
Eichblattsalat
2 Strauchtomaten
250 g Kräuterquark
6 hauchdünne Scheiben Räucherschinken
6 dünne Scheiben Käse nach Wahl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Beide Mehlsorten in einer Schüssel vermengen und eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe einbröckeln, Zucker einrieseln lassen, alles mit Milch übergießen und zu einem weichen Teig verführen. Den Vorteig abdecken und etwa 20 Minuten ruhen lassen.

2

Die Gemüsemischung in einem Sieb abtropfen lassen. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Paprikaschote waschen, von Stielansatz und Kerngehäuse befreien und sehr klein würfeln.

3

Den Vorteig mit Eiern, Sonnenblumenöl und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Erbsen- und Maismischung sowie Paprikawürfel und Petersilie unterrühren. Den Teig 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

4

In der Zwischenzeit den Salat putzen und waschen. Die Tomaten waschen, Stielansätzen entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Waffeln im vorgeheiztem, gefettetem Waffeleisen backen und nebeneinander auf ein Kuchengitter legen.

5

Auf 3 Waffeln Kräuterquark streichen und abwechselnd mit Schinken, Käse, Salatblättern und Tomatenscheiben belegen. Jeweils eine Waffel daraufsetzen. Nach Belieben Waffeln in kleinere Stücke oder in Herzen schneiden und diese wie belegte Brote zubereiten.