Gemüse im Backteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse im BackteigDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Gemüse im Backteig

mit Forellensauce

Rezept: Gemüse im Backteig
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Sauce:
150 g geräucherte Forellenfilet (mit Haut)
4 eingelegte Sardellenfilets
60 ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
60 g Sahne
1 EL Kapern
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Gemüse:
2 Karotten
2 Stangen Staudensellerie
150 g grüner Spargel
100 g kleine Champignons
Salz
125 g Mehl
65 ml Weißwein
1 EL Öl
mildes Chilipulver
Öl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce die Forellenfilets häuten, falls nötig Gräten entfernen und die Filets klein schneiden. Forellenfilets, Sardellen, Brühe, Zitronensaft, Sahne und Kapern im Küchenmixer zu einer glatten Creme pürieren, dabei nach und nach das Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Für das Gemüse die Karotten putzen und schälen. Den Staudensellerie putzen und waschen. Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Champignons putzen und mit Küchenpapier trocken abreiben. Karotten, Sellerie und Spargel in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 7 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3

Für den Ausbackteig das Mehl mit dem Wein, 175 ml eiskaltem Wasser und dem Öl in einer Schüssel glatt rühren und mit Salz und Chilipulver würzen. Das Öl zum Ausbacken in einem Topf auf 170 °C erhitzen. Die Gemüsestücke und die Champignons portionsweise mit einer Gabel in den Backteig tauchen, etwas abtropfen lassen und im heißen Fett ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit der Forellensauce servieren.