Gemüse-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Gemüse-Pastete

Gemüse-Pastete
1 Std. 40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Brokkoli
500 ml Wasser
Salz
Hier kaufen!6 gestr. TL gemahlene weiße Gelatine
6 EL kaltes Wasser
6 EL Crème fraîche
6 Eiweiß
Salz
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
400 g Sellerieknolle
250 ml kochendes Salzwasser
Zucker
Ingwerpulver
Speiseöl
400 g Karotten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von 500 g Broccoli die Blätter entfernen, die Stengel am Strunk schälen, bis kurz vor den Röschen kreuzweise einschneiden, waschen. 500 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen, den Broccoli hineingeben (einige Röschen zum Garnieren zurücklassen), in 15-20 Minuten gar kochen lassen. Den garen Broccoli herausnehmen, gut abtropfen lassen, durch ein Sieb streichen oder im Mixer pürieren.

2

2 gestrichene TL gemahlene weiße Gelatine mit 2 EL kaltem Wasser in einem kleinen Topf anrühren, 10 Minuten zum Quellen stehenlassen, unter das noch heiße Gemüsepüree rühren, so lange rühren, bis sie gelöst ist, etwas abkühlen lassen. 2 EL Crème fraîche und 2 Eiweiß unterrühren, kräftig durchschlagen, mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken. 400 g Sellerieknolle schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden, in 125 ml kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, in 25-30 Minuten gar kochen lassen, herausnehmen, gut abtropfen lassen, durch ein Sieb streichen oder im Mixer pürieren.

3

2 gestrichene TL gemahlene weiße Gelatine mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, 10 Minuten zum Quellen stehenlassen, unter das noch heiße Selleriepüree rühren, so lange rühren, bis sie gelöst ist, etwas abkühlen lassen. 2 EL Crème fraîche und 2 Eiweiß unterrühren, kräftig durchschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 400 g Möhren putzen, schrappen, waschen, in Scheiben schneiden, in 125 ml kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, in 25-30 Minuten gar kochen lassen, herausnehmen, gut abtropfen lassen, durch ein Sieb streichen oder im Mixer pürieren.

4

2 gestrichene TL gemahlene weiße Gelatine mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, 10 Minuten zum Quellen stehenlassen, unter das noch heiße Möhrenpüree rühren, so lange rühren, bis sie gelöst ist, etwas abkühlen lassen. 2 EL Crème fraîche und 2 Eiweiß unterrühren, kräftig durchschlagen, mit Salz, Zucker und Ingwerpulver abschmecken.

5

Eine Terrinen- oder Pastetenform (z.B. Kastenform) mit Speiseöl fetten, zuerst das Selleriepüree einfüllen, glattstreichen, darauf etwa die Hälfte des Broccolipürees geben, die zurückgelassenen Broccoliröschen mit dem Stiel nach oben leicht eindrücken, mit dem restlichen Broccolipüree bedecken, glattstreichen, zuletzt das Möhrenpüree darauf geben, glattstreichen die Form mit einem Deckel oder mit Alufolie verschließen, in einen Topf mit kochendem Wasser setzen, etwa 50 Minuten garen lassen.

6

Die Pastete in der Form eine Zeitlang an einem kühlen Ort stehenlassen, kurz in heißes Wasser stellen, die Pastete aus der Form nehmen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden.