Gemüse-Pasteten mit Tomatensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüse-Pasteten mit TomatensauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Gemüse-Pasteten mit Tomatensauce

Rezept: Gemüse-Pasteten mit Tomatensauce
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Portionen entspricht 12 Pasteten
1 Kartoffel
1 Möhre
1 Pastinake
100 g Kürbis
2 TL Öl
1 Zwiebel feingehackt
125 ml Gemüsebrühe
50 g Erbsen frisch oder tiefgefroren
1 EL frische Petersilie feingehackt
550 g Blätterteig aufgetaut und ausgerollt
1 Ei leicht verquirlt
Tomatensauce
1 EL Öl
1 kleine Zwiebel gehackt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
2 Tomaten enthäutet und gehackt
3 EL Rotwein gute Qualität
3 EL Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
getrocknetes Basilikum
getrockneter Oregano
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 210 °C vorheizen.

Ein Backblech mit Öl bestreichen. Die Kartoffel, Möhre, Pastinake und Kürbis schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze darin in 2 Minuten weich braten. Kartoffel, Möhre, Pastinake, Kürbis und Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze 10 Minuten unter Rühren garen lassen, bis das Gemüse weich und die Flüssigkeit verdampft ist. Erbsen und Petersilie einrühren und abkühlen lassen.

2

Aus dem Blätterteig 12 Kreise von 12 cm Durchmesser ausschneiden (einen Teller als Maß nehmen). Je 1 EL der Gemüsefüllung in die Mitte geben, den Teigrand mit Wasser bestreichen und Teig darüberklappen, so daß ein Halbmond entsteht. Die Ränder mit einem dekorativen Muster versiegeln. Den Teig mit verquirltem Ei bestreichen und auf das Backblech legen. Etwa 25 Minuten goldbraun backen.

3

Für die Tomatensauce: Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten. Tomaten, Wein und Brühe dazugeben und zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze 15 Minuten garen; gelegentlich umrühren. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Tomatenmischung in der Küchenmaschine glatt mixen. Wieder in den Topf geben, Tomatenmark, Basilikum und Oregano hinzufügen und unter Rühren heiß werden lassen. Heiß oder kalt zu den Gemüsepasteten servieren.