Gemüsebrühe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GemüsebrüheDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Gemüsebrühe

Gemüsebrühe
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Alle Zutaten möglichst fein schneide, damit sich das Aroma in der Brühe verteilen kann.
2
Wurzelansätze und welke grüne Blätter der Lauchstangen abtrennen. Die gestutzten Blätter bis zum weißen Teil der Lauchstangen kreuzweise einschneiden. So lassen sich die Blätter beim Waschen auseinanderbiegen und Schmutzreste unter fließendem Wasser abspülen. Den Lauch in Ringe schneiden. Möhren und die Petersilienwurzel schälen, waschen und würfeln. Die Fenchelknolle halbieren und den keilförmigen Strunk mit einem spitzen Messer herausschneiden. Die Hälften kalt abspülen und quer in etwa 1 cm breite Streifen teilen. Den Wurzelansatz des Selleries abtrennen, den Sellerie in die einzelnen Stangen aufteilen und waschen. Die Blättchen abzupfen und die harten Fasern der Selleriestangen abziehen. Die Stangen ebenfalls zerkleinern.
3
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und halbieren. Petersilie und Thymian abspülen. Alle diese Zutaten mit dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern, den Wacholderbeeren und den Gewürznelken in einen Topf geben. Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Die Brühe zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.
4
Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, einen Topf darunterstellen und die Brühe durch das Sieb gießen. Das Gemüse mit einem Holzspatel ausdrücken und entsorgen. Die Gemüsebrühe mit Salz abschmecken und auf vorgewärmten Tellern verteilen. Mit kurz gegarten Gemüsen und frisch gehackten Kräutern gleich anrichten oder als Grundlage für andere Suppen verwenden.