Gemüsefrikadellen mit Tofu Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüsefrikadellen mit TofuDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Gemüsefrikadellen mit Tofu

Gemüsefrikadellen mit Tofu
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Sellerieknolle von etwa 350 g
200 g Möhren
200 g Lauch (Porree)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
100 g Tofu
2 Eier
5 EL Vollkornbrot oder Schwarzbrot, feingerieben
Salz
weißer Pfeffer frisch gemahlen
Öl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Sellerie und die Möhren schälen und unter fließendem kaltem Wasser waschen. Beide Gemüse abtrocknen und auf der Gemüsereibe feinraffeln. Den Lauch putzen, die ganze Stange längs kreuzweise durchschneiden und waschen. Den Lauch quer in dünne Scheibchen teilen und dabei etwa zwei Drittel des Lauchgrüns mitverwenden.

2

Das zerkleinerte Gemüse in ein Küchentuch geben und sehr gut auspressen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und feinhacken. Die Petersilie waschen, die Blättchen abzupfen, trockentupfen und ebenfalls feinhacken. Den Tofu abtropfen lassen und würfeln oder zerdrücken.

3

Alle diese Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Eiern und dem geriebenen Brot zu einem festen, aber geschmeidigen Teig mischen, der sich gut formen läßt. Den Gemüseteig mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

4

Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen. Etwa die Hälfte des Öls in einer Pfanne stark erhitzen. Die Gemüsefrikadellen darin bei starker bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten und dabei einmal wenden. Zwischendurch vom Rand der Pfanne her Öl dazugießen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt gemischter Salat mit Sonnenblumenkernen.