Gemüsepizza Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GemüsepizzaDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Gemüsepizza

mit Champignons, Paprika, Zwiebeln und Käse

Gemüsepizza
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Hefeteig
½ Würfel Hefe (entspricht ca. 21g)
1 Prise Zucker
500 g Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Öl für die Pizzableche
1 TL Salz
Für den Belag
2 Paprika (grün und rot)
1 Zwiebel
150 g Champignons
1 Knoblauchzehe
300 g passierte Tomaten
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
300 g geriebener Käse z.B. Parmesan, Emmentaler
1 TL getrockneter Oregano
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl , zum Beträufeln und für die Bleche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit dem Zucker und ca. 250 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Das Mehl mit dem Olivenöl und dem Salz zugeben und alles verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen. Die Pizzableche mit Öl bepinseln.

2

Für den Belag die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Tomaten verrühren.

Mit etwas Salz und Cayennepfeffer würzen.

3

Aus dem Teig 4 Kugeln formen, auf wenig Mehl zu runden Fladen ausrollen und auf die Bleche legen. Mit den passierten Tomaten bestreichen. Mit dem Käse bestreuen und das gesamte Gemüse darüber streuen. Die Pizza mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Den Oregano mit dem restlichen Öl vermengen und auf den Belag träufeln. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Gemüse kann beliebig variiert werden. Dazu passt ein kleiner, grüer Salat.

Schlagwörter