Gemüsestrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GemüsestrudelDurchschnittliche Bewertung: 31510

Gemüsestrudel

mit Spargelsauce und Frühlingssalat

Gemüsestrudel
20 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Strudelteig
250 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
1 EL Öl
Salz
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Füllung
400 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
500 g weißer Spargel
400 g grüner Spargel
Zucker
3 Schalotten
4 EL Butter
1 Bund Schnittlauch
1 Ei
Pfeffer aus der Mühle
150 g Ebrachtaler natur hinzu (am Stück; oder Tilsiter)
Für die Sauce
1 EL Butter
2 EL Mehl
100 ml Milch
feines Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Für den Frühlingssalat
4 Handvoll gemischter Salate der Saison (z.B. Kopfsalat, Löwenzahn, etc.)
1 TL Honig
feines Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 EL gehackte Kräuter
einige essbare Blüten
etwas Balsamicoessig bianco
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Strudelteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Öl, 1 Prise Salz, etwa 1/8 I lauwarmes Wasser und das Ei in die Vertiefung geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 2 Teile schneiden und daraus 2 Kugeln formen. Einen Topf mit Wasser aufkochen lassen, ausleeren und über den Teig stülpen, 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
2
Inzwischen für die Füllung die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen. Den weißen Spargel ganz, den grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, waschen und die holzigen Enden ab- schneiden. Den Spargel in einem Topf mit leicht siedendem Salzwasser und 1Prise Zucker 8 bis 12 Minuten bissfest garen. Den Spargel herausnehmen und den Spargelsud beiseite steIlen.
3
Die Kartoffeln in ein Sieb abgießen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Den Käse reiben. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Schalotten und den Käse zu den Kartoffeln geben. Das Ei und die Hälfte des Schnittlauchs unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Den Backofen auf 170"C vorheizen. Eine Strudelteigkugel auf einem bemehlten Küchentuch mit dem Nudelholz ausrollen und über die Handrücken zu einem hauchdünnen Rechteck ausziehen. Die Hälfte der Kartoffelmasse darauf verteilen und die Hälfte der grünen und weißen Spargelstangen abwechselnd auf die Kartoffelmasse legen. Die Teigenden einschlagen. Den Strudel zusammenrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den zweiten Strudel auf die gleiche Weise herstellen und beide im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 30 Minuten goldbraun backen.
5
Inzwischen für die Sauce die Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl dazugeben und anschwitzen. Etwa ¼ l Spargelsud und die Milch hineinrühren und aufkochen lassen. Mit Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Nach Belieben 75 g Ebrachtaler unterrühren.
6
Für den Frühlingssalat den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Für die Vinaigrette den Essig mit dem Honig, Meersalz und Pfeffer verrühren, nach und nach das Öl unterschlagen. Die Kräuter unterrühren. Den Salat in vier Schälchen anrichten und das Dressing darüber träufeln. Mit Blüten bestreuen.
7
Den Strudel aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Auf Teller verteilen und mit der Spargelsauce und dem Frühlingssalat servieren.