Gemüseterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GemüseterrineDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Gemüseterrine

Rezept: Gemüseterrine
160
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
7 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
250 g Möhren
300 g Kohlrabi
250 g weißer Spargel
250 g grüner grüner Spargel
250 g Staudensellerie
1 Stange Lauch
1 Bund Basilikum
125 g Pinienkerne
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
125 g Hartkäse
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Möhren, Kohlrabi und weißen Spargel schälen. Grünen Spargel nur am weißen Ende schälen. Selleriestangen am Wurzelansatz abschneiden. Blätter entfernen und grobe Fasern von den Stangen abziehen. Kohlrabi in Stifte schneiden. Vom Lauch dunkelgrüne Blätter und Wurzelansatz abschneiden.

2

Gemüse sortenweise in leicht gesalzenem, kochendem Wasser garen. Weißer Spargel braucht 18, Kohlrabi und Möhren 12, grüner Spargel und Staudensellerie 10 und Lauch 5 Minuten. In eiskaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. Gut abtropfen lassen, mit Küchenpapier abtrocknen.

3

Käse in kleine Würfel schneiden. Lauch längs einschneiden und Blattschichten auffächern.

4

Basilikumblättchen, Pinienkerne, Olivenöl und Käse in einen Zerkleinerer geben. Leicht salzen, pfeffern und zu einer feinen grünen Paste verarbeiten. Basilikumpaste in zwei Partien zubereiten, wenn nicht alles in den Zerkleinerer passt.

5

Eine Terrinen- oder Pastetenform mit Klarsichtfolie auslegen. Wände und Boden der Form mit den aufgefächerten Lauchblättern auskleiden.

6

Das vorbereitete, gekochte Gemüse gleichmäßig mit der Paste bestreichen und farblich abgestuft mit der restlichen Basilikumpaste in die Form schichten.

7

Die Basilikumpaste gut in die Zwischenräume der geschichteten Gemüsesorten drücken. Das Gemüse mit Lauchstreifen bedecken.

8

Die Folie darüberschlagen, die Terrine mit einem passenden Gegenstand beschweren und mindestens 6 Stunden lang im Kühlschrank durchziehen lassen.

9

Folie öffnen, Form vorsichtig stürzen. Die Folie vollständig abziehen und die Terrine mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.

Schlagwörter