Gemüseterrine mit Tomatensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gemüseterrine mit TomatensauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Gemüseterrine mit Tomatensauce

Gemüseterrine mit Tomatensauce
270
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
3 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g Brokkoli
Salz
250 g frischer Spinat
5 große Weißkohlblätter
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
150 g Tofu
4 Eier
2 EL Crème fraîche
Pitazienkerne online kaufen50 g Pistazienkerne
1 EL altbackenes Vollkornbrot frisch grieben
2 EL Parmesan frisch gerieben
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss frisch gerieben
750 g vollreife Tomaten
1 Bund Suppengrün
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 Zweige frischer Thymian
2 getrocknete, rote Pfefferschoten
1 Prise Zucker
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Broccoli gründlich putzen, unter kaltem Wasser abwaschen und in wenig Salzwasser in etwa 20 Minuten sehr weich garen. Inzwischen den Spinat verlesen, die Kohlblätter von den dicken Rippen befreien und beide Gemüse gründlich waschen.

2

Den Broccoli sehr gut abtropfen lassen. Den Spinat im Broccoli·Kochwasser bei mäßiger Hitze nur zusammenfallen lassen und ebenfalls wieder herausnehmen. Die Kohlblätter im sprudelnd kochenden Wasser etwa 2 Minuten blanchieren, bis sie weich sind. Die Kohlblätter aus dem Topf nehmen und vorsichtig auf einem Brett verteilen.

3

Zwiebeln und die Knoblauchzehen enthäuten. Den Broccoli, den Spinat, je 1 Zwiebel und Knoblauchzehe und den abgetropften Tofu im Mixer pürieren oder zweimal durch den Fleischwolf drehen.

4

Das Gemisch mit den Eiern, der Creme fraiche, den Pistazien, den Brotbröseln und dem Käse vermengen, dann mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat kräftig würzen.

5

Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine Terrinenform mit Deckel mit reichlich Butter einpinseln und mit den Kohlblättern auslegen. Die Gemüsemasse auf die Kohlblätter geben und glattstreichen. Die überstehenden Kohlblätter darüber zusammenfalten.

6

Die Form abdcken und in eine Bratreine stellen. So viel heißes Wasser hinzufügen, daß die Form etwa zur Hälfte darin steht. Die Gemüseterrine im Backofen in 1 3/4 bis 2 Stunden garen lassen.

7

Für die Tomatensauce die Tomaten gründlich abwaschen, von den Stielansätzen befreien und grob in Würfel schneiden. Die übrige Zwiebel und die Knoblauchzehe sowie das geputzte, gewaschene Suppengrün ebenfalls feinwürfeln.

8

Das Olivenöl in einen Topf gebe und erhitzen. Das gewürfelte Gemüse darin bei mäßiger Wärmezufur anbraten. Die gewaschenen Thymianzweige, die zerriebenen Pfefferschoten, Salz und den Zucker dazugeben.

9

Die Tomaten zugedeckt bei geringer Hitze etwa 1 Stunde kochen lassen.Das Tomatenmus durch ein Haarsieb passieren, dann dickflüssig einköcheln lassen.

10

Die Gemüseterrine herausnehmen und in der Form etwa 10 Minuten erkalten lassen, dann den Saft abgießen, der sich in der Form gesammelt hat. Die Terrine auf eine Plalle geben, lauwarm erkalten oder vollkommen abkühlen lassen. In Scheiben teilem und mit der Tomatensauce zu Tisch bringen.