Gepökelte Rippchen mit Meerrettichkruste und Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gepökelte Rippchen mit Meerrettichkruste und RisottoDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Gepökelte Rippchen mit Meerrettichkruste und Risotto

Gepökelte Rippchen mit Meerrettichkruste und Risotto
40 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Personen)
Rippchen
2-3 gepökelte Schweinerippchen
1 Bund Suppengrün
Rosmarin
3 EL Honig
Kruste
150 g Toastbrot ohne Rinde
150 g weiche Butter
1 Knoblauchzehe
Estragon
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
60 g fein geriebener Meerrettich
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Risotto
1 weiße Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Risottoreis kaufen150 g Risottoreis
Saft einer Zitronen
1 EL Butter
50 g geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Die Rippchen so teilen, dass je zwei Knochen zusammenbleiben. In einem Bräter knapp mit Wasser bedecken und im Backofen auf der 2. Schiene von unten zugedeckt 1 Stunde garen. Das Suppengrün und den Rosmarin waschen. Mit dem Honig zu den Rippchen geben und 1 weitere Stunde garen.

2

Für die Kruste die Toastbrotscheiben in feine Würfel schneiden. Die Butter schaumig schlagen, den Knoblauch schälen, den Estragon waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Beides fein hacken. Knoblauch, Estragon, Zitronenschale und Meerrettich unter die Butter rühren. Die Brotwürfel unterheben und die Gratiniermasse mit Salz und Pfeffer würzen. In Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und kalt stellen.

3

Für den Risotto etwa 700 ml Rippchenschmorfond abmessen. Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl in einem Topf andünsten. Den Reis kurz mitdünsten und 150 ml Rippchenschmorfond sowie Zitronensaft dazugießen. Wenn der Fond fast verkocht ist, noch mal die gleiche Menge Fond dazugeben und so fortfahren, bis er aufgebraucht ist. Den Risotto bei schwacher Hitze insgesamt 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Butter und Parmesan unterrühren und nicht mehr kochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken.

4

Den Backofengrill auf 240°C vorheizen. Die Rippchen aus dem Sud nehmen und mit der Wölbung nach oben nebeneinander auf ein Backblech setzen. Die Gratiniermasse in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf den Rippchen verteilen und im Backofen auf der 2. Schiene von unten goldbraun gratinieren. Den Risotto dazu servieren.