Geräucherte Forellenfilets mit Gemüsesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geräucherte Forellenfilets mit GemüsesalatDurchschnittliche Bewertung: 4.31516

Geräucherte Forellenfilets mit Gemüsesalat

und Knoblauchcroutons

Rezept: Geräucherte Forellenfilets mit Gemüsesalat
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben Weißbrot vom Vortag (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe (nach Belieben)
Olivenöl bei Amazon bestellen4-5 EL Olivenöl
4 schnittfeste Tomaten (ca. 300 g)
150 g schlanke Zucchini
1 kleine rote Zwiebel
1 kleiner Romana
2 EL weißer Balsamessig
Salz, Pfeffer aus der Mühle
160-200 g geräucherte Forellenfilet ohne Haut
1 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat das Brot würfeln, den Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Brot und Knoblauch darin goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen.

2

Tomaten waschen und achteln. Zucchini waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, vierteln, dann in dünne Streifen schneiden. Romanasalat waschen, trocken schütteln und die Blätter quer in fingerbreite Streifen schneiden. Aus Essig, Salz, Pfeffer und 2 bis 3 EL Öl eine Marinade rühren. Alle vorbereiteten Zutaten mit der Marinade vermengen. Den Salat abschmecken und auf Tellern verteilen.

3

Butter in der Pfanne aufschäumen, die Forellenfilets darin kurz erwärmen, auf dem Salat anrichten und mit etwas gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Die Knoblauchcroutons über den Teller streuen oder im Schälchen dazu reichen.

Schlagwörter