Geräucherte Schwarzwaldforelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geräucherte SchwarzwaldforelleDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Geräucherte Schwarzwaldforelle

mit Apfel-Brot-Salat

Geräucherte Schwarzwaldforelle
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Frühlingszwiebeln
1 säuerlicher Apfel (z.B. Elstar)
1 rote Chilischote
2 Stiele Dill
4 Scheiben Baguette
1 EL frisch geriebener Meerrettich
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
4 geräucherte (Schwarzwald-) Forellenfilets (á 80 g; ohne Haut)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Dann den Apfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in feine Würfel schneiden und die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Daraufhin den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken.

2

Nun die Baguettescheiben in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten anrösten, dann herausnehmen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend Frühlingszwiebeln, Apfelwürfel, Chili, Dill, Brot und Meerrettich vermischen und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Schließlich den Zitronensaft mit dem Öl verrühren. Die Forellenfilets mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen und auf vier Teller verteilen. Den Apfel-Brot-Salat darübergeben und mit dem Dressing beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Das Gericht eignet sich gut als Vorspeise.