Geräuchertes Schweinefilet mit Butterbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geräuchertes Schweinefilet mit ButterbrotDurchschnittliche Bewertung: 51520

Geräuchertes Schweinefilet mit Butterbrot

Geräuchertes Schweinefilet mit Butterbrot
10 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Schweinefilet (ohne Kopf, ca 400g, küchenfertig pariert)
1 EL Wacholderbeere
1 TL rote Beeren (roter Pfeffer)
1 Zweig Rosmarin
grob gestoßener bunter Pfeffer (zum Garnieren)
Butter (als Beilage)
Landbrot (einige Scheiben, als Beilage)
Außerdem
4 EL Räuchermehl und eine Räucherpfanne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Schweinefilet kalt abspülen, trockentupfen und auf den Räuchereinsatz der Räucherpfanne legen. Diese mit dem Räuchermehl, Wacholderbeeren, roten Beeren sowie Rosmarin befüllen.

2

Das Ganze bei geschlossenem Deckel auf höchster Stufe etwa 10 Minuten erhitzen. Anschließend die Pfanne von der Kochstelle nehmen und das Filet im abkühlenden Rauch etwa 20 Minuten ziehen lassen.

3

Das geräucherte Filet zum Servieren dünn aufschneiden, mit grob gestoßenem Pfeffer garnieren. Mit dem Landbrot und der Butter servieren.

Zusätzlicher Tipp

Das Filet ist gut haltbar und auch als nettes Gastgeschenk bei Einladungen einsetzbar. Ein klarer Wacholderschnaps rundet diesen Genuss zur Gänze ab.

Schlagwörter