Geröstete rote Paprika Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geröstete rote PaprikaDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Geröstete rote Paprika

mit Fenchelfüllung

Geröstete rote Paprika
15 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
4 große rote Paprika
400 g italienische Dosentomaten
2 kleine Fenchelknollen
Meersalz
Olivenöl bei Amazon bestellen16 TL gutes Olivenöl
1 bunte Pfefferkörner
Koriandersamen online bestellenKoriandersamen
Fenchel -Samen
Zitronen (nur der Saft)
fein gehackte Frühlingszwiebeln zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Paprika längs halbieren, dabei durch den grünen Stängel schneiden und ihn ganz lassen; er wird zwar nicht gegessen, sieht aber hübsch aus. Alle Kerne entfernen.

2

Die Paprikahälften auf das Backblech legen, die Tomaten abtropfen lassen (der Saft wird nicht gebraucht) und in 8 gleich großen Portionen in die Paprikahälften verteilen.

3

Bräunliche Stellen am Fenchel mit einem sehr scharfen Messer abschälen und die Knollen erst vierteln, dann die Viertel achteln, dabei die Schichten an der Wurzel nicht trennen. Mit etwas Salz in einen Topf geben, mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten blanchieren. Durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4

Wenn der Fenchel so weit abgekühlt ist, dass er sich anfassen lässt, 2 Stück in jede Paprikahälfte legen. Mit jeweils 2 Teelöffel Olivenöl beträufeln und mit einem Pinsel das Öl gleichmäßig auf den Rändern und Seiten der Paprika verteilen.

5

Anschließend Pfefferkörner, Koriander- und Fenchelsamen im Mörser oder mit dem Nudelholz leicht zerstoßen, gleichmäßig über die Paprikahälften verteilen und zum Schluss etwas Meersalz darüber mahlen.

6

Die Paprika etwa 1 Stunde auf der oberster Einschubleiste im Ofen backen, bis sie weich sind und die Haut Falten wirft und an den Rändern etwas braun wird.

7

Aus dem Ofen nehmen, mit Zitronensaft beträufeln und abkühlen lassen. Je nach Geschmack mit oder ohne fein gehackte
Frühlingszwiebel servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sie brauchen ein flaches Backblech (optimal ein Backblech für Biskuitböden).
Den Ofen auf 180 °C vorheizen.