Geröstetes Curry-Huhn Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geröstetes Curry-HuhnDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Geröstetes Curry-Huhn

Rezept: Geröstetes Curry-Huhn
314
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Hühnchenbrust unter kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenkrepp abtupfen und beiseite stellen.

2

Möhre, Sellerie und Lauch schälen bzw. putzen, waschen und kleinschneiden. Mungobohnenkeime unter kaltem Wasser abbrausen.

Kohl und Wirsing waschen und in feine Streifen schneiden. Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.

Schalotten schälen und fein würfeln.

Mit Öl erhitzen, unter Rühren glasig dünsten. Gemüse und Glasnudeln zugeben und kurz mitdünsten, Geflügelfond angießen.

3

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hühnchenbrust zugeben und in etwa 3 Minuten auf jeder Seite bei mittlerer Hitze braten. Dann in Streifen schneiden.

Gemüse mit Knoblauchgras, Tandooripaste, Masala und Chili würzen.

Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, über das Gemüse streuen.

4

Zu den Hühnchenstreifen Bananenchips, Ananas und Mandeln geben und kurz mitbraten.

Curry darüberstreuen und mit dem Gemüse servieren.

Als Beilage eignet sich körniger Basmatireis.

Zusätzlicher Tipp

Statt Ananas eignet sich auch Mango oder Papaya.

Dazu passt Jasmintee.