Geschmorte Forellenfilets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte ForellenfiletsDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Geschmorte Forellenfilets

Rezept: Geschmorte Forellenfilets
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g junger Kohlrabi
200 g Möhren
250 g neue Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 ml Gemüsebrühe
200 g Kochsahne (15 % Fett)
2 EL gehackte Kräuter z. B. Kerbel, Petersilie, Dill, Schnittlauch
4 Stück Forellenfilet (je etwa 120 g, vom Fischhändler filetieren lassen)
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kohlrabi, Möhren und Kartoffeln schälen, waschen, trockentupfen und in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trockentupfen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden.

2

Gemüse in die Gemüsebrühe geben und etwa 10 Minuten garen, mit Sahne auffüllen, salzen und pfeffern und ohne Deckel etwas einkochen lassen, Kräuter unterrühren.

3

Inzwischen Forellenfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fischfilets kurz darin von beiden Seiten anbraten.

4

Fischfilets auf das Gemüse legen und 5 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren.

Beilage: Baguette oder Reis.

Zusätzlicher Tipp

Sie können das Gericht auch etwa 10 Minuten in einer geschlossenen Form auf dem Rost im vorgeheizten Backofen garen (Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C, Heißluft:etwa 180 °C). Das Gericht kann auch mit anderen Fischsorten, z. B. Zander- oder Heilbuttfilets zubereitet werden.