Geschmorte Hähnchenkeulen in Rosésauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte Hähnchenkeulen in RosésauceDurchschnittliche Bewertung: 5156

Geschmorte Hähnchenkeulen in Rosésauce

Geschmorte Hähnchenkeulen in Rosésauce
35 min.
Zubereitung
11 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
100 g magerer Speck (3mm dicke Scheiben)
5 EL Cognac
4 Hähnchenkeulen
Jodsalz
weißer Pfeffer
200 g kleine Schalotten
250 g kleine Champignons
Artischockenherzen gibt es hier.8 Artischockenherzen aus dem Glas
50 g Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
1 EL Mehl
125 ml Geflügelfond
250 ml halbtrockener Weißherbst
Lorbeerblatt
4 Thymianzweige
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Speckscheiben quer in Streifen schneiden, mit 2 EL Cognac oder Weinbrand übergießen und zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

2

Am nächsten Tag die Keulen kurz waschen, mit Küchenpapier abtupfen, mit den marinierten Speckstreifen spicken und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Schalotten schälen. Die Champignons putzen und mit einem feuchten Tuch abreiben. Die Artischockenherzen vierteln.

3

2 EL Butter und das Öl in einem großen Bräter erhitzen. Die Hähnchenkeulen darin rundherum knusprig braun anbraten. Den restlichen Cognac oder Weinbrand in einer Kelle erwärmen, anzünden und brennend über die Keulen gießen. Sobald der Alkohol ausgebrannt ist, die Keulen aus dem Bräter nehmen.

4

Die Schalotten und die Champignons im restlichen Bratfett so lange unter Rühren braten, bis die Schalotten glasig sind. Das Mehl darüberstäuben, unterrühren und alles mit dem Geflügelfond und dem Rosé ablöschen. Die Artischockenherzen und das Lorbeerblatt hinzufügen und die Hähnchenkeulen wieder in den Topf geben. Alles zunächst zugedeckt 1/4 Stunde, dann offen 5 bis 10 Minuten schmoren lassen.

5

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und erst in den letzten 10 Minuten dazugeben. Das Lorbeerblatt entfernen, die Hähnchenkeulen aus der Sauce nehmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen. Nun die restliche Butter in kleinen Flocken einschwenken. Die Keulen in der Sauce servieren.