Geschmorte Hasenkeulen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte HasenkeulenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Geschmorte Hasenkeulen

Rezept: Geschmorte Hasenkeulen
30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Hasenkeulen:
4 Hasenkeulen (à ca. 350g; küchenfertig)
2 EL Öl
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
1 TL Tomatenmark
80 ml Portwein
250 ml kräftiger Rotwein
1 Zwiebel
1 Karotte
120 g Knollensellerie
250 ml Hühnerbrühe
Für die Sauce:
1 Lorbeerblatt
schwarze Pfefferkörner
5 Pimentkörner
5 Wacholderbeeren (angedrückt)
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
1 Zimtrindensplitter
1 Zacken Sternanis
1 Streifen unbehandelte Zitronen- und Orangenschale
1 Thymianzweig
Hier kaufen!1 Scheibe Ingwer
30 g kalte Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
einige Spritzer alter Aceto balsamico
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Hasenkeulen die Keulen waschen und trocken tupfen. In einem großen, flachen Topf 1 bis 2 EL Öl erhitzen und die Hasenkeulen darin bei milder Hitze rundherum hell anbraten, dann herausnehmen. Den Puderzucker in den Topf stäuben und hell karamellisieren. Das Tomatenmark unterrühren, etwas anbräunen, mit dem Portwein und nach und nach mit je einem Drittel Rotwein ablöschen und jeweils einköcheln lassen.

2

Die Zwiebel, die Karotte und den Knollensellerie schälen und in etwa 1 l/2 cm große Stücke schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze andünsten.

3

Das Gemüse zum eingeköchelten Rotwein in den Topf geben und mit der Brühe auffüllen. Die Hasenkeulen auf das Gemüse legen, dabei darauf achten, dass sie mit Flüssigkeit bedeckt sind. Den Deckel so auflegen, dass ein Spalt offen bleibt, und die Hasenkeulen knapp unter dem Siedepunkt 3 1/2 bis 4 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt. Die Hasenkeulen herausnehmen.

4

Für die Sauce das Lorbeerblatt, die Pfeffer- sowie Pimentkörner und die Wacholderbeeren in die Schmorflüssigkeit geben. Die Sauce noch etwas einköcheln lassen und durch ein Sieb in einen Topf streichen. Das Gemüse dabei etwas ausdrücken. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, unter die Sauce rühren und bei milder Hitze 2 Minuten köcheln lassen. Zimt, Sternanis, Zitronen- und Orangenschale, Thymian und Ingwer dazugeben, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und wieder entfernen. Die Butter unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

5

Die Hasenkeulen in die Sauce legen, erwärmen und auf vorgewännten Tellern anrichten. Dazu passen Spätzle oder Kartoffel-Apfel- Püree.