Geschmorte Kaninchenkeule mit Zimt und Apfelwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte Kaninchenkeule mit Zimt und ApfelweinDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Geschmorte Kaninchenkeule mit Zimt und Apfelwein

Geschmorte Kaninchenkeule mit Zimt und Apfelwein
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
6 Stück ohne Mittelknochen hohl ausgelöst Kaninchenkeule
Jetzt hier kaufen!6 Stangen Zimt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
40 g Butter zum Braten
100 g Zwiebel gehackt
1 Zehe Knoblauch gehackt
100 g Karotten fein gewürfelt
50 g geschält Sellerie fein gewürfelt
Apfelwein
1 Dose gemixt Tomaten geschält, durchpassiert
1 Prise Kartoffelstärke
1 EL Petersilie gehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zimtstangen dort, wo der Knochen war, in die Kaninchenkeulen stecken. Die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Sauteuse in der heißen Bratbutter auf allen Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

2

In derselben Pfanne die Zwiebeln audünsten, Knoblauch, Karotten und Sellerie beifügen und mit dem Apfelwein ablöschen. Die Kaninchenkeulen in den Fond zurückgeben, diesen aufkochen und die durchpassierten Tomaten hinzufügen. Zugedeckt rund 90 Minuten bei mäßiger Hitze schmoren lassen.

3

Sobald die Keulen weich gegart sind, die angerührte Stärke nach und nach zur Sauce geben und diese bis zur gewünschten Konsistenz binden. Mit der Petersilie verfeinern. Als Beilage passen Fettucini, Polenta oder Risotto.

Zusätzlicher Tipp

Tipp: Kaninchenkeulen vom Metzger besorgen.

Schlagwörter