Geschmorte Kirschtörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte KirschtörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Geschmorte Kirschtörtchen

Rezept: Geschmorte Kirschtörtchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Trocken - Kirsche
300 g extrafeiner Zucker
1 EL Weinbrand
unbehandelte Zitronen (abgeriebene Schale davon)
3 Eier
350 g durchgesiebtes Mehl zzgl. Mehl zum Bestäuben
200 g Butter gewürfelt und raumtemperiert
Hier kaufen!40 ml brauner Rum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kirschen in einem kleinen Topf mit 60 g des Zuckers, dem Weinbrand, der Zitronenschale und 250 ml Wasser vermengen. Gut umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, und bei schwacher bis mäßiger Hitze 45 Minuten behutsam garen, bis die Mischung eine marmeladenähnliche Konsistenz angenommen hat. Abkühlen lassen.

2

Inzwischen die 2 Eier in einer Schüssel leicht verschlagen. Das Mehl, die Butter, den Rum und den restlichen Zucker zugeben und alles zu einem homogenen Teig vermengen. Den Teig zu einem Kloß formen, mit etwas Mehl bestäuben und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einer dicken Wurst rollen, in zwölf Scheiben von etwa 1 cm Dicke schneiden und diese 5 mm dünn zu Kreisen ausrollen.

4

Sechs kleine, runde Tartelette-Förmchen von 10 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl ausstreuen. Die Förmchen mit der Hälfte der Teigkreise auskleiden und die Kirschen einfüllen. Mit den restlichen Teigkreisen bedecken und die Ränder zum Versiegeln fest zusammendrücken.

5

Das verbliebene Ei verquirlen und die Törtchen damit bestreichen. Die Oberfläche mit einem kleinen scharfen Messer dekorativ einritzen, die Törtchen auf ein Blech mit dickem Boden stellen und in 30 Minuten goldgelb backen. Warm servieren.