Geschmorte Rehschulter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte RehschulterDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Geschmorte Rehschulter

Rotwein-Granatapfel-Sauce mit Dattel-Couscous

Rezept: Geschmorte Rehschulter
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Rehschulter:
4 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
1 l Hühnerbrühe
1 kg Rehschulter (ohne Knochen)
80 g Knollensellerie
1 Karotte
1 EL Öl
1 EL Tomatenmark
350 ml kräftiger Rotwein
1 TL angedrückte Wacholderbeere
1 TL schwarze Pfefferkörner
Korianderkörner
Hier kaufen!Zimtrinde
Kardamomkapseln online bestellen5 angednückte grüne Kardamomkapseln
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
1 EL getrocknete Champignons
2 Knoblauchzehen (in Scheiben)
Hier kaufen!3 Scheiben Ingwer
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
1 TL saurer Granatapfelsirup
2 TL süßer Granatapfelsirup
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Dattel- Couscous:
Jetzt hier kaufen!100 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
250 ml Gemüsebrühe
2 TL Couscousgewürz
200 g Couscous
3 EL braune Butter
1 EL Petersilie (frisch geschnitten)
1 EL Minze (frisch geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln schälen und auf 1 Zwiebel das Lorbeerblatt mit den Gewürznelken feststecken. Brühe aufkochen, Rehfleisch mit der gespickten Zwiebel einlegen und das Fleisch knapp unter dem Siedepunkt etwa 2 Stunden garen. Dabei aufsteigenden Schaum mit dem Schaumlöffel abnehmen.

2

Sobald das Fleisch weich ist, aus dem Sud nehmen, mit einem Küchentuch bedecken und abkühlen lassen. Gespickte Zwiebel aus dem Rehkochsud entfernen.

3

Inzwischen Sellerie und Karotte putzen und schälen. Die restlichen Zwiebeln, Sellerie und Karotte in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin bei milder Hitze 5 bis 10 Minuten fast farblos andünsten. Das Tomatenmark hineinrühren und anrösten, bis sich am Topfboden ein leicht brauner Bratsatz
bildet. Mit dem Wein ablöschen und sämig einköcheln lassen.

4

Das Gemüse mit dem Reh-Kochsud auffüllen und knapp unter dem Siedepunkt 45 Minuten ziehen lassen. Nach etwa 30 Minuten angedrückte Wacholderbeeren, Pfeffer- und Korianderkörner, Zimt, Kardamom, Gewürznelke, Trockenpilze, Knoblauch und Ingwer dazugeben.

5

Am Ende der Garzeit die Sauce durch ein Sieb gießen und das Gemüse dabei etwas ausdrücken. Die Speisestärke in wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die leicht köchelnde Sauce rühren und die Sauce ein paar Minuten sämig einköcheln lassen. Mit dem sauren und dem süßen Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Das abgekühlte Rehfleisch in 2 cm große Würfel schneiden, in die Sauce geben und bis knapp unter dem Siedepunkt erhitzen. Nach Belieben nochmals nachwürzen.

7

Für den Dattel-Couscous die Datteln in kleine Stücke schneiden. Die Brühe in einem Topf aufkochen und das Couscousgewürz unterrühren. Den Couscous mit den Datteln in eine vorgewärmte Schüssel geben, die Brühe dazugießen und kurz verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie zudecken und den Couscous etwa 7 Minuten quellen lassen.

8

Couscous mit einer Gabel auflockern und die braune Butter unterrühren. Dann die Petersilie und die Minze unterrühren. Geschmorte Rehschulter mit dem Dattel-Couscous aufvorgewärmten Tellern anrichten. Die Sauce darum herumträufeln.