Geschmorte Rinderbacken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorte RinderbackenDurchschnittliche Bewertung: 41526

Geschmorte Rinderbacken

in Pedro Ximénez

Geschmorte Rinderbacken
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück Ragiónes
1 kg Rinderbäckchen
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl
3 Karotten , grob gehackt
1 Knoblauchknolle , halbiert
1 braune Zwiebel , in Streifen geschnitten
500 ml Pedro-Ximénez Sherry (z.B. OSBORNE Sherry Rich Golden)
500 ml Rotwein (z.8. OSBORNE Solaz Tempranillo/Caberner Sauvignon)
3 Lorbeerblätter
3 EL Thymianblätter
1 TL feines Meersalz
1 Blumenkohl , in Röschen zerteilt
180 ml saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rinderbacken von Sehnen und silbriger Haut befreien und kräftig würzen. In einem großen Schmortopf die Hälfte des Olivenöls auf großer Stufe erhitzen und das Fleisch von jeder Seite 2 Minuten braun anbraten; wieder herausheben.

2

Das restliche Öl erhitzen, die Karotten, den Knoblauch und die Zwiebeln hineingeben und bei starker Hitze 12-15 Minuten kräftig bräunen. Den Sherry, den Rotwein, die Lorbeerblätter, den Thymian, das Meersalz und 500 ml Wasser zugeben, die Rinderbacken wieder einlegen und zugedeckt auf ganz kleiner Flamme 3-4 Stunden schmoren, bis das Fleisch förmlich zerfällt.

3

Inzwischen die Blumenkohlröschen und die Sahne  in einem Topf vermengen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 35 Minuten garen, bis der Blumenkohl ganz weich ist. Die Mischung in der Küchenmaschine zu einem glatten Püree verarbeiten und warm stellen.

4

Der Schmorsaft der Rinderbacken sollte jetzt sämig eingekocht sein. Falls er etwas zu dünn ist, das Fleisch herausheben, mit Alufolie bedeckt warm stellen und die Sauce bei starker Hitze auf die gewünschte Konsistenz reduzieren. Durch ein feines Sieb passieren und zurück in den Topf gießen. Das Fleisch darin, falls nötig, kurz wieder erhitzen.

5

Die Rinderbacken mit ihrer Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Blumenkohlpüree garnieren und servieren.