Geschmorter Apfelrotkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorter ApfelrotkohlDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Geschmorter Apfelrotkohl

Geschmorter Apfelrotkohl
15 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleiner Rotkohl (etwa 600 g)
1 großer Kochapfel
150 g Butter
150 g brauner Zucker
150 ml Cidre oder Weinessig
2 Zimtstangen
Hier kaufen!1 TL gemahlene Nelke
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Rotkohl vierteln, vom Strunk befreien und fein hobeln. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dicke Scheiben schneiden. Beiseite stellen.

2

Die Butter mit dem Zucker und dem Essig in einen ofenfesten Schmortopf geben und bei mittlerer Temperatur umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Zimtstangen, die Gewürznelken und eine kräftige Prise Salz und Pfeffer hinzufügen. Den gehobelten Rotkohl und die Apfelscheiben zugeben und gründlich mischen. Mit einem angefeuchteten zerknitterten Stück Backpapier bedecken, dann den Topf in den Ofen stellen.

3

Den Apfelrotkohl 1-2 Stunden schmoren, bis er gar ist. Währenddessen das Backpapier etwa alle halbe Stunde vorsichtig entfernen und einmal umrühren, danach das Papier jeweils frisch anfeuchten, damit es nicht verbrennt. Nach Ablauf der Zeit Stunden das Backpapier endgültig abnehmen und den Rotkohl die letzten 15-20 Minuten offen garen - dabei nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren - , bis er weich ist, und die Flüssigkeit im Topf sirupartig eingekocht.

Zusätzlicher Tipp

Dieser geschmorte Rotkohl ist eine perfekte Beilage zu Wild oder anderen aromaintensiven Gerichten mit dunklem Fleisch. Er lässt sich gut für etwa eine Woche im Kühlschrank aufbewahren.