Geschmorter Weizen auf chinesische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmorter Weizen auf chinesische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41521

Geschmorter Weizen auf chinesische Art

Geschmorter Weizen auf chinesische Art
274
kcal
Brennwert
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Mu-Err-Pilze
200 g Weizenkörner
400 g Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Öl
Jetzt bei Amazon kaufen!6 EL Sojasauce
Salz
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
400 g Lauch
1 EL Petersilie frisch gehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Pilze in etwa 250 ml Wasser etwa 2 Stunden einweichen.

2

Die Weizenkörner in knapp 0,5 l Wasser zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen und den Weizen im offenen Topf 1 weitere Stunde ausquellen lassen .

3

Die Möhren schaben, waschen und in Stifte schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und feinwürfeln. Die Pilze abgießen, das Einweichwasser  durch eine Kaffeefiltertüte gießen und auffangen.

4

Das Öl In einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin bei schwacher Hitze unter Rühren glasig braten. Die Möhren, die Pilze und die Weizenkämer mit dem Kochwasser dazugeben. Alles unter Rühren kurz schmoren. Das Einweichwasser der Pilze und die Sojasauce hinzugießen und einmal aufkochen lassen. Die Gemüsemischung mit Salz, Pfeffer und der gekörnten Gemüsebrühe würzen bei schwacher Hitze noch 5 Minuten schmoren.

5

Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe scheiden, dann unter den Weizen mischen und alles in weiteren 5 Minuten garen. Den Weizen mit der Petersilie bestreut anrichten.

Schlagwörter