Geschmortes Kaninchen in Cranberrysauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmortes Kaninchen in CranberrysauceDurchschnittliche Bewertung: 4.31519

Geschmortes Kaninchen in Cranberrysauce

Rezept: Geschmortes Kaninchen in Cranberrysauce
696
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kaninchen (ca. 1,5 kg) vom Metzger zerlegt
2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
Jodsalz
weißer Pfeffer
200 ml trockener Weißwein
300 ml Kochsahne
2 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
3 vollreife Fleischtomaten
Hier online kaufen.75 g getrocknete Cranberry
1 Sellerieknolle
2 EL Zitronensaft
1 EL Margarine
glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fleisch unter kaltem Wasser gründlich abspülen und trockentupfen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Butterschmalz in einem großen Bratentopf erhitzen. Kaninchenteile darin rundherum braun anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Wein, 200 ml Sahne und 100 ml Wasser zum Fleisch gießen und aufkochen lassen. Wacholderbeeren und Lorbeerblatt zugeben. Bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und entkernen. Tomaten und Cranberries nach ca. 30 Minuten Schmorzeit zum Kaninchenfleisch geben und alles weitere ca. 15 Minuten schmoren lassen.

3

Sellerieknolle schälen, grob würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Margarine in einem Topf erhitzen und den Sellerie darin andünsten. Mit 100 ml Sahne ablöschen, würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten. Mit dem Schneidstab des Handrührgerätes fein pürieren und mit Gewürzen abschmecken.

4

Kaninchenteile herausnehmen, warm stellen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend Petersilie hacken und unterrühren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Zusätzlicher Tipp

Cranberries erhalten Sie frisch oder als Konserve bzw. Tiefkühlprodukt. Sollten Sie keine geeignete Einkaufsquelle finden, sind auch Preißelbeeren ein guter Ersatz bei diesem Rezept. Zu dem Essen passt ein gut gekühlter Rotwein (z.B. ein Côte de Provence).