Geschmortes Kaninchen in Weinsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschmortes Kaninchen in WeinsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Geschmortes Kaninchen in Weinsauce

Geschmortes Kaninchen in Weinsauce
15 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertiges Kaninchen ca. 2kg
Salz
weißer Pfeffer
4 EL Butter
2 EL Distelöl
2 kleine Salbeiblätter
1 Rosmarinzweig
4 Thymianzweige
6 Knoblauchzehen
250 ml trockener Weißwein
4 Fleischtomaten
4 EL Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Kaninchen in acht Stücke teilen, waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Butter und das Öl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenstücke darin rundherum scharf anbraten.

2

Den Salbei, den Rosmarin und den Thymian abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Rosmarinnadeln und die Thymianblätter abstreifen. Die Knoblauchzehen schälen, zerdrücken und zu den Kaninchenstücken geben. Den Wein angießen und die Kräuter hinzufügen. Den Wein bei starker Hitze um gut die Hälfte einkochen lassen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

3

Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und enthäuten. Die Tomaten vierteln, entkernen, würfeln und zum Fleisch geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Das Kaninchen zugedeckt im Backofen noch 1/2 Stunde schmoren lassen. Den Fond dann etwas entfetten und mit der Creme fraiche verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.