Geschmortes Maishähnchen mit Batate und Cranberries Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Geschmortes Maishähnchen mit Batate und CranberriesDurchschnittliche Bewertung: 41528

Geschmortes Maishähnchen mit Batate und Cranberries

Geschmortes Maishähnchen mit Batate und Cranberries
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Maispoularde ca. 1,4 kg
Für die Füllung
200 g frische Aprikosen
Hier einkaufen!150 g Mandelstifte
2 geschälte Knoblauchzehen
2 cl Aprikosenlikör
1 EL frisch gehackter Rosmarin
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
4 rote Zwiebeln
2 Möhren
200 g Kartoffeln
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Beträufeln und Einpinseln
1 Stange Lauch
Hier online kaufen.200 g Cranberry
2 Zweige Rosmarin
250 ml Gemüsebrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Poularde waschen und trocken tupfen. Für die Füllung die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und grob würfeln. In einer Schüssel mit den Mandeln, dem fein gehacktem Knoblauch, dem Likör und dem Rosmarin vermengen. Die Poularde innen salzen und pfeffern und die Füllung hinein geben. Mit einem Zahnstocher die Öffnung verschließen. Die Zwiebeln, die Möhren und die Kartoffeln schälen und alles klein würfeln.

2

Zusammen in einen Bräter geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Das Hähnchen salzen, pfeffern und mit der Brust nach oben auf das Gemüse legen. Mit Olivenöl einpinseln und im Ofen ca. 25 Minuten braten. Den Lauch waschen, putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Cranberries waschen und abtropfen lassen.

3

Wenn das Gemüse schon leicht bräunt, den Lauch, den Rosmarin und die Cranberries dazugeben und etwas Brühe angießen. Weitere ca. 45 Minuten braten und das Hähnchen dabei immer wieder mit Bratflüssigkeit übergießen. Nach Bedarf noch etwas Brühe zufügen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Zahnstocher entfernen und die Poularde zusammen mit dem Gemüse servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich finde das Rezept sehr gut! Ich habe getrocknete Aprikosen und cranberries benutzt,das hat sehr gut funktioniert. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Nur die Garzeit war für das maishähnchen 15 min länger.