Gespickte Hasenkeulen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gespickte HasenkeulenDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Gespickte Hasenkeulen

in grüner Pfeffersauce

Rezept: Gespickte Hasenkeulen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
2 gespickte Hasenkeulen
3 EL Öl
3 EL Butterschmalz
Salz
1 Päckchen (TK) Suppengrün (45 g)
125 ml Wasser
125 ml Rotwein
1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
2 EL Johannisbeergelee
2 gestr. EL Mehl
125 ml Sahne
Hier bestellen2 EL gemahlene Steinpilze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Tiefgekühlte Hasenkeulen müssen vor der Zubereitung ohne Umhüllung unbedingt vollkommen aufgetaut werden. Frische Hasenkeulen sollten auf jeden Fall einige Tage abgehangen sein. Das Fleisch waschen, mit Küchenkrepp-Papier abtrocknen, Öl und Butterschmalz im Schmortopf erhitzen. Das Fleisch zunächst bei starker Hitze rundherum scharf darin anbraten, dann die Hitze reduzieren.
2
Die Hasenkeulen müssen gut braun sein, ehe sie gesalzen werden, weil sonst später die Sauce nicht schön dunkel wird und das Fleisch austrocknen würde. Das Suppengrün, Wasser, Rotwein, Pfefferkörner und Johannisbeergelee in den Topf geben, einen Deckel auflegen und die Keulen eine gute Stunde weich schmoren.
3
Das Fleisch muss sich leicht vom Knochen lösen lassen, dann ist es gar. Die Keulen auf eine vorgewärmte Platte geben und im Backofen (100°C / 1,5) warm halten.
4
Das Mehl mit Sahne und gemahlenen Pilzen verrühren, an die Sauce geben. Kurz aufkochen lassen und abschmecken. Die Sauce separat dazu reichen.