Gespickter Wildrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gespickter WildrückenDurchschnittliche Bewertung: 5158

Gespickter Wildrücken

Gespickter Wildrücken
63
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Wildrücken (Reh-, Dam-, oder Rotwild)
100 g mageren Schinkenspeck zum Spicken
Salz , Pfeffer
1 EL Wacholderbeere
Olivenöl bei Amazon bestellen100 g Olivenöl
2 Bund Suppengrün
1 EL Mehl
250 ml Rotwein
250 ml Wildfond
350 g Champignons
3 EL saure Sahne
2 EL Johannisbeergelee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rücken waschen, trocken tupfen . Den Speck in Streifen schneiden. Den Rücken mit einer Spicknadel mit dem Speck versehen. Mit Salz, Pfeffer und den zerdrückten Wacholderbeeren einreiben. Mit der Hälfte des Öles einstreichen. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160°C) vorheizen.

2

Das Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden. In 2 EI heißem Olivenöl in einem Bräter andünsten. Mit Mehl bestäuben. Den Wein und den Fond angießen, den Rücken auf das Gemüse legen und abgedeckt im Ofen etwa 1 Stunde schmoren.

3

Die Pilze putzen, feucht abreiben und halbieren. In dem restlichen Öl 3 Minuten schmoren. Abschmecken. Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce pürieren und mit Saurer Sahne abschmecken. Das Johannisbeergelee einrühren. Den Rücken mit der Sauce und den Pilzen servieren. Dazu passen Schupfnudeln.