Gestreifte Himbeerroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gestreifte HimbeerrouladeDurchschnittliche Bewertung: 4156

Gestreifte Himbeerroulade

Gestreifte Himbeerroulade
30 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
heller Biskuit
3 Eier
75 g Zucker
75 g Mehl
Jetzt kaufen!15 g Speisestärke
dunkler Biskuit
3 Eier
75 g Zucker
Jetzt kaufen!15 g Speisestärke
Kakaopulver gibt es hier.3 EL Kakaopulver
Himbeer-Quark-Füllung
Hier kaufen!11 Blätter weiße Gelatine
200 g Himbeermark
150 g Zucker
200 g Magerquark
2 cl Himbeerlikör
500 ml Sahne
3 TL Vanillezucker
180 g frische Himbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den hellen Biskuit die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Stärke vermischen, sieben und vorsichtig unter die Eischaummasse heben. Den dunklen Teig auf dieselbe Weise herstellen, dabei das Mehl mit Stärke und Kakaopulver mischen. Den dunklen sowie den hellen Teig jeweils in einen Spritzbeutel füllen. Abwechselnd auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Den Biskuit bei 200 °C im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiebeleiste 10 bis 12 Minuten backen. Herausnehmen und den Biskuit auf Pergamentpapier oder ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Backpapier abziehen und den Biskuit auskühlen lassen.

2

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeermark mit Zucker aufkochen, vom Herd nehmen. Die gut ausgedrückte Gelatine im warmen Himbeermark auflösen, die Masse in eine Schüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen und den Quark sowie den Himbeerlikör unterrühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Die Füllung auf dem Biskuit verstreichen.

3

Die Himbeeren parallel zu den Streifen des Biskuits auf der Quarkfüllung verteilen, das Blech in den Kühlschrank stellen und die Creme kurz anziehen lassen. Den Biskuit von der Längsseite her aufrollen, dabei das Pergamentpapier oder das Küchentuch zu Hilfe nehmen. Die Biskuitrolle vor dem Aufschneiden 2 Stunden kühl stellen. Nach Belieben leicht mit Puderzucker bestäuben und servieren.