Gestürzte Fischpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gestürzte FischpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.81531

Gestürzte Fischpastete

Rezept: Gestürzte Fischpastete
766
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Portionen
Fischpastete
2 kg Kochfisch im ganzen (z.B. Schellfisch oder Kabeljau) Kabeljau
2 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Salz
4 EL Öl
1 kg Tomaten
4 Eier
6 EL Zitronensaft
6 EL Semmelbrösel
Öl für die Form
Garnierung
3 rote Paprikaschoten
etwas Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fisch auf die Saftpfanne des Backofens legen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen, mit 2 EL Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten garen, etwas abkühlen lassen, dann die Haut abnehmen und das Fischfleisch von den Gräten lösen.

2

Tomaten einritzen, kurz in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken, halbieren die Kerne herausdrücken. Die entkernten Tomaten dann im restlichen Öl andünsten und so lange schmoren bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

3

Mit dem Fisch vermengen, alles mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren, dann die Eier dazugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Semmelbrösel unterrühren, alles kräftig durchmischen.

4

In eine gut ausgefettete, ausgebröselte glatte Puddingform geben, schließen, im Wasserbad (in einem großen Topf mit Wasser) 75 bis 80 Minuten leise kochen lassen.

5

Die Form aus dem Wasser nehmen, kalt werden lassen, öffnen, die Fischpastete ringsherum mit einem scharfen Messer von der Form lösen und stürzen.

6

Während der Pudding kocht, die Paprikaschoten unter den Grill legen, so lange grillen, bis die Haut fast schwarz ist. Dann häuten, die Schoten halbieren, die Kerne vorsichtig herausnehmen, die Schoten zum Garnieren beiseite legen.

7

Den Pudding unmittelbar vor dem Servieren mit den Paprikaschoten und mit Dillzweigen garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Die gestürzte Fischpastete auf jeden Fall mit Kräutern, Paprikaschoten oder sonstigen "pikanten" Zutaten garnieren - sonst denken die Gäste, es handle sich um ein süßes Dessert (zum Beispiel Nußpudding mit Vanillesauce) und sind verwirrt.