Gestürzte Joghurtcreme Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Gestürzte JoghurtcremeDurchschnittliche Bewertung: 4.31525
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gestürzte Joghurtcreme

mit Kaffee-Karamell-Sauce

Gestürzte Joghurtcreme

Gestürzte Joghurtcreme - Nicht nur optisch ein reizvolles Kontrastprogramm!

210
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
6 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (25 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Teller, 1 Messbecher, 1 Buttermesser, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Tasse, 1 Frischhaltefolie, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 1
1
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 2
2
Beide Joghurts, Puder- und Vanillezucker mischen und glattrühren.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 3
3
Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. 2 EL vom Joghurt unterrühren.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 4
4
Gelatine unter die restliche Joghurtmischung rühren. 4 Tassen (à 150 ml Inhalt) kalt ausspülen und die Creme einfüllen. Mit Frischhaltefolie zugedeckt für mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 5
5
Zucker in einem Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze schmelzen und dunkelbraun karamellisieren lassen.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 6
6
Kaffee und Sahne vorsichtig in den heißen Karamell rühren und alles sirupartig einkochen lassen. Bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.
Gestürzte Joghurtcreme Zubereitung Schritt 7
7
Mit einem Messer an den Wänden der Tassen entlangfahren und anschließend kurz in heißes Wasser tauchen. Die Cremes auf Teller stürzen, mit der Kaffee-Karamell-Sauce begießen und servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo, habe die Joghurtcreme schon mehrmals meinen Gästen gereicht. Waren alle total begeistert. Die Sahne habe ich weggelassen um Fett zusparen. Sehr tolles und einfaches Dessert!!! Danke an das EAT SMARTER TEAM