Gestürzter Ananaskuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gestürzter AnanaskuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71534

Gestürzter Ananaskuchen

Gestürzter Ananaskuchen
20 min.
Zubereitung
1 Tag 21 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform
1 frische Ananas oder Dose
100 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
½ Orange unbehandelt
Hier kaufen!1 EL Rum
100 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
½ TL Backpulver
50 g weiche Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und mit weicher Butter dick ausstreichen.
2
Die frische Ananas schälen, vom Strunk befreien und möglichst in Ringe (oder Halbringe) schneiden. Die Dosen-Ananasringe abtropfen lassen.
3
Für den Teig die Butter cremig rühren. Abwechselnd Zucker und Eier unterschlagen. Dann das Salz, abgeriebene Orangenschale und Rum unterrühren. Das Mehl mit Stärkemehl und Backpulver mischen, über die Schaummasse sieben und unterarbeiten.
4
Die Springform mit den Ananasringe n der Rundung entsprechend dicht auslegen, mit dem Teig bedecken, im unteren Drittel des Backofens in ca. 45 Minuten goldbraun backen.
5
Den garen Kuchen etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann den Rand lösen und den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.