Getrocknete Apfelringe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Getrocknete ApfelringeDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Getrocknete Apfelringe

Rezept: Getrocknete Apfelringe
30 min.
Zubereitung
5 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 500 g
1 TL Salz
50 ml Zitronensaft
1 ½ kg Äpfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
750 ml Wasser mit dem Salz und dem Zitronensaft verrühren. Die Äpfel nacheinander waschen, abtrocknen, das Kerngehäuse ausstechen und in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden. Die Ringe von jeweils einem Apfel sofort in die Zitronensaftlösung geben, damit sie sich nicht verfärben. Alle Apfelringe 10 Minuten in der Lösung einweichen.
2
Die Ringe mit einer Schaumkelle aus der Flüssigkeit heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Trocken tupfen.
3
Ein Kuchengitter und den Grillrost mit einem doppeltgelegten Mulltuch (ersatzweise auch ein sauberes Küchentuch) belegen und die Ringe nebeneinander, in einer Lage jeweils darauf anrichten.
4
Das Kuchengitter und den Grillrost mit den Apfelringen in den kalten Backofen schieben und die Temperatur auf 50° Umluft einstellen. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Backofentür mit Hilfe eines Kochlöffels einen Spalt offen lassen. Die Temperatur auf 60° Umluft erhöhen und die Apfelringe ca. 5 Stunden trocknen lassen, dabei die Backofentür immer einen Spaltbreit geöffnet halten. Wenn man die Äpfel zusammendrückt sollte keine Feuchtigkeit mehr austreten. Sie sollten aber trotzdem weich und biegsam sein. Vollkommen abkühlen lassen und trocken lagern.