Getrüffelte Beluga-Linsen Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Getrüffelte Beluga-LinsenDurchschnittliche Bewertung: 3.51514
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Getrüffelte Beluga-Linsen

mit Schwarzwälder Schinken

Getrüffelte Beluga-Linsen

Getrüffelte Beluga-Linsen - Luxuriöser Appetithappen mit Biss

107
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (14 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Gemüsehobel, 1 Sieb, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 1
1

Die Linsen kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 2
2

Öl erhitzen, Schalotte darin bei mittlerer Hitze andünsten. Linsen dazugeben und 2 Minuten unter Rühren andünsten.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 3
3

Brühe dazugießen und zum Kochen bringen. Lorbeerblatt dazugeben und bei mittlerer Hitze insgesamt 35 Minuten unter Rühren kochen. (Je nach Trockenzustand der Linsen kann es nötig sein, etwas mehr Flüssigkeit zuzugeben.)

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 4
4

Inzwischen Möhre und Sellerie schälen und putzen. Lauch putzen und waschen. Das Weiße vom Lauch sowie Möhre und Sellerie in sehr kleine Würfel schneiden. 10 Minuten vor Ende der Garzeit unter die Linsen mischen und weitergaren.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 5
5

Am Ende der Garzeit die Linsen mit Salz, Pfeffer und Apfeldicksaft abschmecken. Abkühlen lassen.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 6
6

Schinken in sehr feine Streifen schneiden.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 7
7

Kurz vor dem Servieren das Trüffelöl unter die Linsen mischen.

Getrüffelte Beluga-Linsen Zubereitung Schritt 8
8

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Trüffel hobeln. Linsen auf kleine Löffel geben, mit Schnittlauch, Trüffel und Schinken bestreuen und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Vielleicht etwas mehr Lauch und Schnittlauch.