Getrüffelte Fasanenterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Getrüffelte FasanenterrineDurchschnittliche Bewertung: 51520

Getrüffelte Fasanenterrine

Getrüffelte Fasanenterrine
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertige Fasan
3 EL Weinbrand
200 g frischer, fetter Speck
400 g schieres Schweinefleisch
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Portwein
1 Ei
1 Becher Crème fraîche
1 TL Pastetengewürz
Salz
Pfeffer
25 g Trüffel aus dem Glas
275 g frisches, fettes Speck in Scheiben
1 l warmes Wasser
Portwein-Aspik
Hier kaufen!1 gehäufter TL gemahlene weiße Gelatine
1 EL kaltes Wasser
100 ml Trüffel-Kraftbrühe (aus der Dose)
Portwein
Pitazienkerne online kaufenPistazienkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

1 küchenfertigen Fasan waschen, abtrocknen, entbeinen, die Brustfilets in eine kleine Schüssel legen. 3 EL Weinbrand darüber geben, zugedeckt 90 Minuten durchziehen lassen. 200 g frischen, fetten Speck durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen, mit dem elektrischen Handrührgerät geschmeidig rühren. 400 g schieres Schweinefleisch waschen, abtrocknen.

2

1 kleine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe abziehen, mit dem Fasanenfleisch, dem Schweinefleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen, die Brustfilets aus der Weinbrand-Marinade nehmen und trockentupfen. Die Marinade mit dem durchgedrehten Fleisch zu dem geschmeidig gerührten Speck geben, mit 3 EL Portwein, 1 Ei, 1 Becher Crème fraîche und 1 TL Pastetengewürz verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Von 25 g (3 Stück) Trüffeln (aus dem Glas) 2 in sehr kleine Würfel schneiden, unter die Fleischmasse rühren. Eine Terrinenform (mit Deckel, etwa 1,75 l Inhalt) mit 275 g frischen, fetten Speckscheiben auslegen (einige zurücklassen). Die Hälfte der Fleischmasse hineingeben, die Brustfilets darauf legen, festdrücken, die restliche Fleischmasse darauf geben, glattstreichen, mit den zurückgelassenen Speckscheiben belegen, mit dem Deckel verschließen.

4

Die Terrine in die Rostbratpfanne stellen, in den vorgeheizten Backofen (Strom: 200-225, Gas: 3-4) schieben. 1 l warmes Wasser in die Rostbratpfanne gießen, nach der Hälfte der Garzeit(insgesamt Garzeit 60-70Minuten) nochmals etwa 750 ml warmes Wasser hinzufügen. Von der garen Terrine das flüssige Fett abgießen, die Terrine beschweren, mindestens 1 Tag kalt stellen.

5

1 schwach gehäufte TL gemahlene weiße Gelatine mit 1 EL kaltem Wasser anrühren, 10 Minuten zum Quellen stehenlassen. 100 ml Trüffel-Kraftbrühe (aus der Dose) mit Portwein auf 125 ml auffüllen, zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen, die Gelatine unter Rühren hineingeben, so lange rühren, bis sie gelöst ist. Die zurückgelassene Trüffel in dünne Scheiben schneiden.

6

Die Terrine mit Pistazienkernen und den Trüffelscheiben garnieren, mit der abgekühlten Aspikflüssigkeit übergießen, erstarren lassen.