Gewürzpilaw Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GewürzpilawDurchschnittliche Bewertung: 41521

Gewürzpilaw

Rezept: Gewürzpilaw
15 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Koriandersamen online bestellen1 Prise Koriandersamen
1 Prise Kreuzkümmelsamen
Kardamomkapseln online bestellen3 Kardamomkapseln (Samen ausgelöst)
1 EL Öl
1 Zwiebel (gehackt)
200 g Basmatireis
1 Zimtstange
6 getrocknete Aprikosen (gehackt)
Salz (aus der Mühle)
Pfeffer (aus der Mühle)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Mörser, 1 Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1

Die Gewürzsamen (Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom) im Mörser zerreiben (oder auf ein Schneidbrett geben und zum Zerreiben ein Gefäß benutzen).

2

In einer beschichteten Pfanne ohne Öl stark erhitzen. Die zerriebenen Samen schnell rösten: Das dauert nur knapp 1 Minute, gerade Zeit genug, damit die Gewürze ihr Aroma entfalten

3

In einem anderen Topf das Öl erhitzen. Die Zwiebel 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Dann die Gewürze hinzugeben und verrühren.

4

Den Reis untermengen und rühren, bis die Körner glasig sind.

5

375ml Wasser dazugießen.

Dann die Zimtstange und die Aprikosen dazugeben. Alles aufkochen und eine ordentliche Prise Salz darüberstreuen. Einmal umrühren.

6

Den Deckel auflegen. Sollte dieser nicht dicht schließen, mit Alufolie abdichten.

7

Herd auf niedrigste Stufe stellen. (Wer kein Gas hat, kocht auf zwei Stellen: auf der ersten, sehr heißen, zu Beginn, auf der zweiten, nur leicht warmen, zum Garen.) Den Reis 11 Minuten sanft garen, ohne den Deckel abzunehmen. Nach Ende der Garzeit ein Tuch über den Reis legen und diesen 5 Minuten ruhen lassen. Mit einer Gabel lockern und anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Für einen gelben Reis 1 Prise Safranfäden im heißen Wasser einweichen und dazugeben, bevor der Deckel aufgesetzt wird. Für einen Pilaw natur die gleiche Kochmethode anwenden, jedoch die Gewürze und Aprikosen weglassen. Es geht auch ohne Zwiebel.