Glasierte Schinkenkeule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Glasierte SchinkenkeuleDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Glasierte Schinkenkeule

Rezept: Glasierte Schinkenkeule
10 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Portionen
Für die Schinkenkeule
6 kg Schinkenkeulen
Jetzt hier kaufen!70 g Gewürznelken
Für die Orangenglasur
250 ml Orangensaft (frisch ausgepresst)
140 g brauner Zucker
1 EL Dijonsenf
175 g Honig
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
2 EL Grand Marnier
Oder für die Senfglasur mit roten Johannisbeeren
90 g Dijonsenf
315 g rotes Johannisbeergelee
4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2 EL Pflanzenöl
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 200°C vor und wählen Sie eine Glasur.

2

Für die Orangenglasur: Vermengen Sie alle Zutaten.

3

Für die Senfglasur mit roten Johannisbeeren: Geben Sie den Senf, das Johannisbeergelee, den Knoblauch, das Öl und die Sojasoße in einen kleinen Topf und lassen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze unter Rühren bis 3 Minuten köcheln, bis das Gelee flüssig geworden ist.

4

Schneiden Sie die Schwarte rings um die Keule herum ein. Nun müssen Sie, um die Schwarte zu entfernen, mit Ihrem Daumen am Rand des Schnittes entlangfahren, bis Sie unter die Schwarte gelangen. Schieben Sie danach ganz langsam Ihre Hand zwischen die Schwarte und das Fett und lösen Sie die Schwarte vorsichtig und in einem Stück vom Fett ab (die Schwarte aufheben).

5

Ritzen Sie das Fett anschließend diagonal ein, sodass ein Rautenmuster entsteht, und lassen Sie zwischen den einzelnen Schnitten jeweils 4 cm Abstand. Ritzen Sie das Fett nicht so tief ein, dass Sie bis zum Fleisch vordringen, denn sonst besteht die Gefahr, dass es sich später während des Bratens ablöst. Tragen Sie anschließend die Hälfte der von Ihnen gewählten Glasur mit einem Tortenmesser bzw. mit der Rückseite eines Löffels auf die Keule auf und stecken Sie dann in jede Raute eine Gewürznelke.

6

Legen Sie die Keule mit der Fettseite nach oben auf einen Rost und stellen Sie diesen in einen Bräter. Gießen Sie 500 ml Wasser in die Form, decken Sie die Keule und die Form mit eingefetteter Aluminiumfolie zu und lassen Sie das Ganze dann 30 bis 40 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Nehmen Sie die Form wieder heraus und verteilen Sie die restliche Glasur auf dem Fleisch. Erhöhen Sie die Temperatur auf 210 °C und lassen Sie die Keule ohne Aluminiumfolie nochmals 20 Minuten lang im Rohr schmoren, bis die Oberfläche leicht karamellisiert und das Fleisch von goldbrauner Farbe ist. Stellen Sie die Schinkenkeule vor dem Tranchieren 15 Minuten beiseite.